CutScene Werbung

Veröffentlicht am 25. September 2012 von Adrian Dermon

0

Die Zeit vergeht, nur die Werbung bleibt gleich

Ja die Zeit vergeht. In den 90er Jahren war man noch jung und freute sich über jede Spielewerbung – egal wie schlecht sie war. Heute muss man froh sein, wenn überhaupt noch Werbung zu Games im TV laufen. Trotzdem: war die Werbung von Spielen oder Plattformen von früher wirklich viel schlechter als heute? Ganz ehrlich, sie blieben doch irgendwie gleich. Nämlich entweder dämlich oder einfach nur saukomisch.

Wir haben mal in der Wühlkiste gegraben und für euch einige dieser Spots aus der Versenkung geholt. Viel Spass!

Fangen wir mit der Werbung für die Plattform PC an, die aus der alten Zeit von Atari vertreten wird.

PC (2008):

 

Atari (aus den 80er Jahren):

 

 

Als nächstes Nintendo. Von den Spots gibt es so viele, dass ich mich kaum entscheiden konnte, welches Beispiel ich nun nehmen soll:

Nintendo (2012):

 

Nintendo (nur ein paar aus den 90er ):

 

Aber auch Sony ist kein Unschuldslamm:

Sony (2011):

 

Sony (1998):

 

Als letztes Microsoft, die ja erst im neuen Jahrtausend auf der Bildfläche erschienen:

Microsoft (2011):

 

Microsoft (2002):

 

Wenn ihr es bis hier unten geschafft habt, Gratulation. Kennt ihr lustige Werbespots von früher? Ist euch eine speziell in Erinnerung geblieben? Dann her mit dem Youtube-Link. Was nämlich ganz klar ist: Die Zeit vergeht, nur die Werbungen ändern sich nie.

 

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , ,


Über den Autor

Als Kind süchtig, als Jugendlicher ein Nerd und jetzt nur noch ein Liebhaber der Kunst der Videospiele. Adrian machte in seinem Leben alle Zyklen eines Gamers durch und war immer der Nintendo und der Sony Konsolen treu. Seine Stärke sind Sportspiele. Aber einem guten Spiel aus anderen Genres ist er nie abgeneigt. Häufigster Spruch beim Spielen: Schleichen kann man, wenn man tot ist.



Back to Top ↑