Extras PlayStation 4 - DualShock 4 Controller

Veröffentlicht am 10. Dezember 2013 von Michel Blind

0

Die PlayStation 4 von A bis Z

Die PlayStation 4 ist da! In unserem PS4 ABC gibt’s interessante Infos von A bis Z.

A wie Abwärtskompatibilität
Nix da, wer sich eine PS4 zulegt (oder zulegen möchte), wird seine gesamte Sammlung an PS3 Spielen nicht mehr darauf zocken können. Sony hat allerdings angekündigt im Verlauf von 2014 (Europa vermutlich 2015) den aufgekauften Streaming-Dienst Gakai zu veröffentlichen, was auch das Streamen von alten Spielen ermöglichen soll. Wie das genau funktioniert und ob dies etwas kosten wird, ist bisher noch unbekannt.

B wie Blue Light of Death
Es war die schlimmste Befürchtung vieler Fans und sie traf tatsächlich ein. Ein dunkler Bildschirm und ein pulsierendes blaues Licht an der PS4 weckten die Erinnerung an die Xbox 360 mit ihrem “The Ring of Death”. Sony sprach zwar davon, dass weniger als 0.4 Prozent der ausgelieferten Geräte betroffen seien, ärgerlich ist das Ganze aber für viele trotzdem. Schuld daran soll ein fehlerhafter HDMI-Anschluss sein, der Reste aus der Produktion enthalten soll. Der Sony Support hat bereits im offiziellen Forum ein Thread dazu eröffnet, um hilfreiche Tipps zu geben, wie man den Fehler beheben kann. Seht euch die Anleitung an, falls ihr davon betroffen seid. Ach übrigens, auch die Xbox One wurde beim Launch mit einem üblen Fehler belästigt, so war das Laufwerk bei einigen Käufern defekt.

C wie Cross-Game-Chat
Im Party-Chat könnt ihr mit Freunden kommunizieren, wobei es keine Rolle spielt, ob diese nun eine PS4, PS3 oder PlayStation Vita besitzen.

wie DualShock 4
Er ist hochwertiger, knarzt nicht mehr und liegt besser in der Hand. Die vierte Version des DualShock Controllers überzeugt und zeigt uns ausserdem, dass sich Sony die Kritik am Vorgängermodell zu Herzen genommen hat. Neu sind übrigens das berührungsempfindliche Pad auf der Vorderseite, die LED-Leuchte, die verbesserten Trigger und Joysticks sowie die Share und Options Buttons. Ach übrigens, der DualShock 4 lässt sich per Kabel auch auf der PS3 verwenden, allerdings funktioniert es nicht bei jedem Spiel und der PS-Knopf bleibt inaktiv.

wie Exklusivtitel
Derzeit sind nur drei Exklusivtitel für die PlayStation 4 erhältlich. Dazu zählen sich Killzone: Shadow Fall, Knack und RESOGUN. Nächstes Jahr folgen weitere altbekannte, aber auch neue Spielfranchisen für die Konsole. Kürzlich wurde ausserdem der vierte Teil von Uncharted angekündigt.

wie Fehlermeldungen
Sie sind nervig und leider noch ziemlich häufig. Meist teilen sie uns mit, dass wir uns nicht mit den Servern verbinden können oder sogar vom Internet getrennt wurden. Keep Calm And Have A Cold Beer!

wie Gebrauchthandel
Auf der PS4 wird es weiterhin möglich sein gebrauchte Spiele zu zocken. Gebrauchthändler werden uns daher noch eine Generation länger erhalten bleiben.

wie Headset
PS3 Headsets werden derzeit nicht unterstützt und können nicht verwendet werden. Sony hat angekündigt ein Update beziehungsweise Adapter für alte Headsets herauszubringen. Wann dies der Fall sein wird, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich aber noch im Jahr 2014.

wie Indiegames
Sony ist für die PlayStation 4 mit vielen Entwicklern eine Partnerschaft eingegangen, um diese Spiele zu fördern und natürlich für die neue Konsole herauszubringen. Den Anfang machen RESOGUN und Contrast, die übrigens noch bis Ende Dezember konstenfrei heruntergeladen werden können, vorausgesetzt man besitzt ein PlayStation Plus Abo.

wie “Japan kommt ganz am Schluss”
Irgendwie fast schon traurig, aber die Japaner kommen erst am 22. Februar in den Genuss der PlayStation 4. Obwohl Sony die westlichen Staaten mit der Auslieferung bevorzugt, wird dies im Heimatland der PlayStation wohl für keinen Imageschaden sorgen. So hat Sony hier kaum was zu befürchten, denn wie wir wissen, wird die Redmonder Konkurrenz sowieso keine Chance auf dem östlichen Markt haben.

wie Kamera
Mit PlayRoom hat uns Sony schon mal gezeigt, was mit der im Dezember erscheinenden PlayStation 4 Kamera so alles angestellt werden kann. Mit einem Preis von Franken 89.- ist das Gerät in etwa gleich teuer wie ein Game. Erscheinen soll sie hierzulande im Dezember.

wie Launchtitel
Trotz dem riesen Hype um die PS4 fiel das Angebot an Launchtiteln eher mager aus. Zwar gibt es mit AC4, BF4, COD, NFS sowie den Exklusivtiteln Killzone: Shadow Fall und Knack beliebte Marken zum Start, doch viele davon wurden schon wenige Wochen früher auf der Vorgängerkonsole veröffentlicht. Richtig los geht es dann im Frühjahr 2014 mit Spielen wie The Evil Within, DriveClub, inFamous: Second Son und MGS: Ground Zeroes.

wie Mittelungscenter
Das PS4 Menü verfügt über ein Mitteilungscenter, das euch über Spieleinladungen, Mittelungen, aber auch neu gewonnene Trophäen informiert.

wie Nachfrage
Wer nicht Vorbestellt hat und noch vor Weihnachten eine PS4 ergattern möchte, guckt ins Leere. Die Händler haben mitgeteilt, dass die Nachfrage enorm sei und sie wohl bis Februar, März oder im schlimmsten Fall bis April 2014 ausverkauft sind.

wie OrbisOS
Alles neu.

wie PlayStation Plus
Wer auf seiner PS4 online zocken möchte, kommt neuerdings nicht mehr an dem PlayStation Plus Abonement herum. Dies lässt sich mit dem Xbox Live Dienst von Microsoft vergleichen, die eine jährliche (oder monatliche) Gebühr dafür verlangen. Plus kostet zwar 63.95 Franken im Jahr, bringt aber auch den Vorteil mit sich, dass die Mitglieder monatlich zwei kostenfreie Spiele herunterladen können. Den Start auf der PlayStation 4 machen Resogun und Contrast. Das PlayStation Plus Abo muss nur einmal bezahlt werden und kann auf allen Plattformen verwendet werden, für welche ebenfalls monatliche Gratisspiele angeboten werden (PSV, PS3, PS4).

wie Qualität
Seid ihr zufrieden mit der Qualität der PS4? Schreibt uns weiter unten ein Kommentar.

wie Share-Button
Der neue Knopf auf dem Controller soll PSN-Freunde, aber auch Leute auf Facebook auf dein “Können” aufmerksam machen. Auf Twitch oder Ustream kann das Spielgeschehen sogar mit der ganzen Welt geteilt werden. Es wird ausserdem möglich sein ins Spiel eines Freundes einzugreifen.

wie Trophäen
Beim Sammeln von Trophäen wurde nichts gross geändert. Alle PS3 und PSV Achievements werden mit eurem Profil übernommen und zeigen neuerdings an, wie selten jede einzelne Trophäe ist. Nun auch alles ein wenig schneller!

wie Unboxing
Das beste Gefühl

wie Vita
Bei einigen von euch liegt die PlayStation Vita mangels fehlenden Games bestimmt irgendwo in der Ecke herum. Mit dem PS4 Launch erhält das kleine Kraftpaket aber eine neue Aufgabe, denn ähnlich wie bei der Wii U und dessen GamePad, lassen sich komplette Spiele auf den Display des Handhelds streamen. So könnt ihr nicht nur auf dem Klo oder im Bett weiterzocken, sondern die PlayStation Vita als weiteren Controller für die PS4 verwenden. Die Konfiguration ist kinderleicht und funktioniert wunderbar flüssig.

wie www
Die PS4 kommt inklusive Internetbrowser. Dank verbesserter Steuerung ist es nun keine Qual mehr mit dem Controller zu navigieren und eignet sich hervorragend zum die Trophy-Guides durchzugehen.

wie Xbox One
Ihr seid immer noch unsicher, welcher der beiden Next-Gen Konsolen es werden soll? Lasst euch nicht vom Fanboy und Fangirl Geschwätz leiten, entscheidet einfach anhand der Auswahl an Exklusivspielen. Derzeit hat hier Xbox One noch die Nase vorn, allerdings erscheinen für Sonys Gerät bald vielversprechende Exklusivtitel wie DriveClub, The Order oder Infamous: Second Son. Warten muss man derzeit sowieso bei beiden, die PS4 ist ausverkauft und die Xbox One in der Schweiz offiziell noch gar nicht erhältlich.

wie YouTube
Derzeit unterstützt die PS4 noch kein YouTube. In Europa (oder der Schweiz) fiel das Unterhaltungsprogramm sowieso recht mager aus. Ausser IGN, Playroom und mittlerweile VidZone ist da noch nicht viel los.

wie Zubehör
Viel Zubehör gibt es für die neue Konsole noch nicht. Wer die PS4 allerdings hochkantig stellen möchte, kommt an einem Vertikalstand früher oder später nicht herum. Ausserdem gibt es bereits Ladestationen für die Controller. Das alte PS3 Ladekabel ist übrigens nicht mit dem PS4 Controller kompatibel, nun benötigt ihr einen breiteren Mini-USB Stecker, der auch bei Android-Phones zum Einsatz kommt.

Weitere Beiträge zum Thema: , ,


Über den Autor

Besitzt fast jede gängige Konsole, verbringt aber die meiste Zeit vor seinen Nintendo-Geräten. Er sammelt Pokébälle und jeden Mist, den man in versteckten Truhen findet. In Racing-Games, besonders in Mario Kart, macht ihm keiner was vor. Deckt sich wie verrückt mit Figuren aus der Gamewelt ein, mit starker Auswirkung auf sein Portemonnaie. Motto: Still Alive! (PSN: Benjiix4 / WiiU: Benjiix)



Back to Top ↑