Fazitecke 20140304-170555.jpg

Veröffentlicht am 6. März 2014 von Corina Ulmann

0

Outlast – Das meint GameCity

 

Fazit

Noch immer herrscht gähnende Leere im PS-Store auf der PlayStation 4 und nur das monatliche Gratisspiel kann etwas gegen die Langeweile ausrichten. Im Februar war Outlast an der Reihe, ein Horrorspiel welches bislang nur für den Computer erhältlich war. Outlast bietet ein paar erschreckende Spielstunden, indem ihr als Spieler einen Journalisten in einer Irrenanstalt durch die wohl schlimmste Zeit seines Leben begleitet. Ohne Waffen gilt es, sich vor dem Bösen zu verstecken und einen Weg aus dem Gebäude zu finden. Der Spieler sollte starke Nerven besitzen, um Outlast durchspielen zu können. Wer noch etwas zur Überbrückung sucht und Nerven aus Draht hat, sollte sich das Spiel unbedingt noch holen.

80%

Nichts für schwache Nerven


Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


Über den Autor

Zockt seit der Kindheit auf allem, was ein paar Knöpfe und ein Steuerkreuz hat. Besondere Vorlieben ist alles was Spass macht. Von der Plastikgitarre bis zum coolsten Shooter wird dabei nichts ausgelassen. Alles wird probiert. Gamet seit der GameBoy auf den Markt gekommen ist und ist seit 2006 Mitglied des GameCity Teams. Gaming Motto: Erst zocken, dann urteilen!



Back to Top ↑