Firstlook Crysis 2

Veröffentlicht am 18. August 2010 von Federico Gagliano

0

Crysis 2

Crytek will beweisen, dass Crysis 2 nicht nur gut aussieht, sondern auch zu den besten Shootern gehört. Doch um im Genre mitzuhalten, ist auch ein Multiplayer-Modus nötig. Dieser wurde nun zum ersten Mal an der GamesCom enthüllt. Zwei kurze Runden durften wir schon mal spielen.

Das Entwicklerteam Crytek UK widmet sich ganz dem Mehrspielerteil. Zentral war für sie die Frage, wie Crysis 2 sich im Meer von Shootern hervorheben könnte. Der Nanosuit war die Antwort darauf. „Be the weapon“ lautet nämlich der Slogan in Crysis 2 Multiplayer. Die hochmoderne Rüstung verschafft euch übermenschliche Kräfte und kann nach euren Wünschen gestaltet und verstärkt werden.

Zwei Fraktionen, Marines und C.E.L.L., kämpfen in sechs Modi um die Vorherrschaft in New York. Wieso sich die beiden nicht so gut verstehen, wollte der Entwickler nicht verraten, da dies in der Singleplayer-Kampagne erklärt wird. Die Modi orientieren sich an bekannten Vorlagen wie Deathmatch und Capture-The-Flag, besitzen aber einen Crysis-Twist. In „Crash Site“ müsst ihr beispielsweise ein abgestürztes Objekt vor dem gegnerischen Team sichern, was stark an King-Of-The-Hill erinnert.

Zwei Maps durften wir testen: „Rooftops“ und „Impact“. Rooftops spielt, wie der Name verrät, auf den Dächern New Yorks. Auf dem kleinen Gebiet sind Feinde immer nahe und die grossen Abgründe sorgen dafür, dass Vorsicht stets oberste Priorität bleibt. Wer einfach losstürmt, stürzt schnell in die Tiefe. Impact hingegen besteht aus zwei zusammengestürzten Hochhäusern, die nun verbunden sind. So wechselt man von hochmodernen Räumen in klassisch gehaltene Zimmer und wieder zurück. Zehn weitere Maps werden in der Vollversion dabei sein.

Das Setting ist zwar ganz nett, noch mehr faszinieren aber die Kräfte des Nanosuits. Fünf Klassen stehen zur Verfügung, jede mit einer spezifischen Aufgabe wie Sniper oder Assault. Auf dem Schlachtfeld kombiniert man pure Waffengewalt mit mächtigen Stampf- und Trittattacken. Mit dem Stealthmodus pirscht man sich lautlos an ahnungslose Opfer an. Das geschickte Einsetzen der Fähigkeiten ist der Schlüssel zum Sieg. Je nach Spielart verdient ihr Punkte in verschiedenen Bereichen, die euch neue Upgrades und Waffen einbringen. Über 40 Waffen und Rüstungen und 80 Ränge sind vorhanden.

Fazit

Der Multiplayer-Modus in Crysis 2 erinnert stark an Modern Warfare 2, kann sich aber dank dem Setting und den Superkräften trotzdem abheben. Diese machen eine Menge Spass, brauchen aber ein bisschen Übung. Dafür ist es umso schöner, wenn man zum Beispiel einen erfolgreichen Stampfer ausführt. Graphisch sah das Spiel aber etwas schwächer aus als in den Trailern, da die Konsolenversion nicht ganz mit der PC-Variante mithalten kann. Trotzdem braucht sich Crysis 2 nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Das Spiel kämpft im März nächsten Jahres um die Krone im Shooter-Genre.


Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , ,


Über den Autor

Nomadisch zog Federico von N64 zu PC, Xbox und Wii, bis er auf der PS3 seine Bestimmung fand: Das Sammeln von Trophäen. Je grösser die Challenge, desto besser.



Back to Top ↑