News Video Game Awards 2012

Veröffentlicht am 8. Dezember 2012 von Adrian Dermon

0

Die Gewinner der Video Game Awards 2012

Gestern Abend wurden wieder einmal die Video Games Awards verliehen. Eine grosse Überraschung gab es beim Spiel des Jahres. Denn nicht einer der grossen Spiele hatte die Ehre, sondern der Indie Titel The Walking Dead: The Game . Dazu wurde das Studio des Spiels, Telltale Games, zum Studio des Jahres gewählt. Insgesamt räumten sie fünf Preise ab. Auch der Download Titel Journey ist einer der grossen Gewinner mit gleich drei Auszeichnungen. Die VGA werden von einer Jury verliehen. Nur die Preise Charakter des Jahres und meist erwartester Titel konnte man im Internet abstimmen.

Unten haben wir euch alle Gewinner der verschiedenen Sparten aufgelistet:

  • Spiel des Jahres: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)
  • Studio des Jahres: Telltale Games
  • Bestes Xbox-360-Spiel: Halo 4 (Microsoft Studios/343 Industries)
  • Bestes PS3-Spiel: Journey (SCE/thatgamecompany)
  • Bestes Wii/Wii U-Spiel: New Super Mario Bros. U (Nintendo)
  • Bestes PC-Spiel: XCOM: Enemy Unknown (2K Games/Firaxis Games)
  • Bestes Handheld/Mobile-Spiel: Sound Shapes (Sony Computer Entertainment/Queasy Games)
  • Bester Shooter: Borderlands 2 (2K Games/Gearbox Software)
  • Bestes Action-Adventure: Dishonored (Bethesda Softworks/Arkane Studios)
  • Bestes Rollenspiel: Mass Effect 3 (Electronic Arts/BioWare)
  • Bestes Multiplayer-Spiel: Borderlands 2 (2K Games/Gearbox Software)
  • Bestes Individual-Sportspiel: SSX (Electronic Arts/EA Canada)
  • Bestes Team-Sportspiel: NBA 2K13 (2K Sports/Visual Concepts)
  • Bestes Rennspiel: Need For Speed Most Wanted (Electronic Arts/Criterion Games)
  • Bestes Kampfspiel: Persona 4 Arena (Atlus/ARC System Works/Atlus)
  • Bestes adaptiertes Videospiel: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)
  • Bestes Indie-Spiel: Journey (SCE/thatgamecompany)
  • Beste Grafik: Halo 4 (Microsoft Studios/343 Industries)
  • Bester Song in einem Spiel: “Cities” by Beck (Sound Shapes)
  • Bester Soundtrack: Journey (SCE/thatgamecompany)
  • Bester Auftritt eines männlichen Charakters: Daemon Clarke als Handsome Jack (Borderlands 2)
  • Bester Auftritt eines weiblichen Charakters: Melissa Hutchison als Clementine (The Walking Dead: The Game)
  • Bestes Download-Spiel: The Walking Dead: The Game (Telltale Games)
  • Bestes Social-Spiel You Don’t Know Jack (Jellyvision Games)
  • Bester DLC: Dawnguard – The Elder Scrolls V: Skyrim (Bethesda Softworks/Bethesda Game Studios)
  • Das meisterwartete Spiel 2013: Grand Theft Auto V (Rockstar Games)

 

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , , , , ,


Über den Autor

Als Kind süchtig, als Jugendlicher ein Nerd und jetzt nur noch ein Liebhaber der Kunst der Videospiele. Adrian machte in seinem Leben alle Zyklen eines Gamers durch und war immer der Nintendo und der Sony Konsolen treu. Seine Stärke sind Sportspiele. Aber einem guten Spiel aus anderen Genres ist er nie abgeneigt. Häufigster Spruch beim Spielen: Schleichen kann man, wenn man tot ist.



Back to Top ↑