News Dust 514

Veröffentlicht am 27. März 2012 von Eddie Brand

0

EVE Forever – Bombastischer Trailer zu Dust 514 und EVE Online

Das MMORPG EVE Online bietet ein enorm komplexes Sci-Fi Universum, das fast vollständig von Spielern geführt wird. Grundsätzlich kann jeder jede Position übernehmen und nach seinem Gutdünken ausgestalten. Entwickler CCP greift nur in den seltensten Fällen aktiv in das Geschehen ein, lässt die Spieler aber insbesondere in der Nullsec Zone völlig frei walten. Eine weitere grosse Besonderheit ist, dass es nur einen Servercluster gibt, sodass sämtliche Spieler an demselben Spiel teilnehmen und dieselbe Geschichte mitschreiben. Insgesamt kann EVE Online also mit Fug und Recht als einzigartiges Simulationsexperiment beschrieben werden.

In dieses seit nunmehr neun Jahren bestehende und sich ständig wandelnde Gefüge wird das Geschehen des PS3-exklusiven Free-to-Play-Titels Dust 514 eingeklinkt. Sämtliche benutzte Ausrüstung soll von EVE Online-Spielern hergestellt und die Einsätze mitunter Gewinn oder Verlust ganzer Planeten für ebendiese bzw. deren Fraktion bedeuten. Entwickler CCP will nichts geringeres, als die echtzeitbasierte uneingeschränkte Kopplung von Multiplayer-Shooter und MMORPG, also die Verbindung von zwei komplett verschiedenen Spielerlebnissen in ein und demselben Universum.

Dabei stellt diese Entwicklung nur ein erster Schritt in die anvisierte Richtung der Marke EVE dar. EVE Forever soll einerseits zeigen, wie sich die Entwickler das Universum zu einem späteren Zeipunkt vorstellen. Immerhin begann EVE Online als reinrassiges Raumschiffabenteuer und wurde erst vor wenigen Jahren mit dem mächtigen Charaktereditor und der Möglichkeit das Schiff zu verlassen ausgestattet. Weltraumspaziergänge sind bereits in Planung.

Anderseits fasst der Trailer die Ereignisse des offiziellen Romans von CCPs IP Development Manager Tony Gonzales, Templaer One, zusammen. Demnach wurde von der seit Jahrtausenden verschollenen Rasse Sleepers die Technologie zur Bewusstseinsübertragung von Klonen und damit der faktischen Unsterblichkeit entdeckt, welche zugleich das Prinzip des Spawnens erklärt. Natürlich haben alle vier Rassen und die Wissenschaftler, welche den Fund im Wurmloch machten, jeweils eigene Motive und Ziele mit dieser Technologie. Hier soll das eigentliche Spiel beginnen.

 

Weitere Beiträge zum Thema: , ,


Über den Autor

Seit frühesten Kindestagen audiovisuellen Unterhaltungsmedien verfallen, wobei sich diese Welt für ihn hauptsächlich aus Games, Filmen und der Musik aus beidem zusammensetzt. Insbesondere storylastige Action-RPGs aus dem Hard-Sci-Fi-Bereich lassen die reale Welt sich in seinen Augen auflösen.



Back to Top ↑