News Microsoft

Veröffentlicht am 24. Januar 2012 von Michel Blind

0

Gehören Microsoft Points bald der Vergangenheit an?

Schon seit Jahren bezahlen Xbox 360 Kunden ihre Spiele, Filme oder Premium Downloads durch Microsoft Points. Dennoch wird diese Zahlungsmethode von vielen als unübersichtlich und kompliziert bezeichnet, da nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, wie viel diese Downloads nun in echter Währung kosten. Nach aktuellen Angaben von Inside Mobile Apps könnte diese Zahlungsart jedoch schon bald abgeschafft werden. Die Seite bezieht sich dabei auf Quellen, die Einsicht beim Entscheidungsprozess von Microsoft hatten. Dadurch könnten die Microsoft Points (auch auf Zune und Windows 7 Phones) also auf Ende Jahr durch die reale Währung abgelöst werden, so wie dies im PlayStation Store schon länger der Fall ist.

Weitere Beiträge zum Thema: , ,


Über den Autor

Besitzt fast jede gängige Konsole, verbringt aber die meiste Zeit vor seinen Nintendo-Geräten. Er sammelt Pokébälle und jeden Mist, den man in versteckten Truhen findet. In Racing-Games, besonders in Mario Kart, macht ihm keiner was vor. Deckt sich wie verrückt mit Figuren aus der Gamewelt ein, mit starker Auswirkung auf sein Portemonnaie. Motto: Still Alive! (PSN: Benjiix4 / WiiU: Benjiix)



Back to Top ↑