News The Humble Bundle

Veröffentlicht am 6. November 2013 von William Eichele

0

Humble Bundle: Arkham Asylum & City in der GOTY-Edition

Auf heute morgen wurde auf humblebundle.com wieder ein neues Packet an Spielen für guten Zwecken vorgestellt. Das wahlweise komplett an wohltätige Firmen zu verteilende Geld geht diesmal an “We can be Heroes”. Die Organisation widmet sich hauptsächlich der Hungerkrise im Süden Afrikas.

Diesmal reiht Publisher WB-Games sich mit einigen seiner spitzen Games in die Reihe wohltätiger Firmen ein. Für einen selbst zu bestimmenden Preis, erhaltet Ihr folgende Spiele Batman: Arkham Asylum GOTY, F.E.A.R. 2:, F.E.A.R. 3, Lord of the Rings: War in the North. Wer dazu noch mehr als der Durchschnitt zahlt, bekommt sogar noch Batman: Arkham City + Scribblenauts Unlimited obendrauf. Der Durchschnitt liegt momentan bei knapp 5$.

Zum Prinzip von Humble Bundle. Publisher, Entwickler und Indie-Entwickler können Ihre Spiele in Zusammenarbeit mit Humble Bundle auf der HB-Webseite anbieten. Der Erlös kann dabei jeweils an eine oder mehrere Hilfsorganisationen verteilt werden. Der Konsument entbietet dafür seinen ganz eigenen Preis, welcher er für die jeweiligen Spiele bereit ist zu zahlen. Wie das Geld anschliessend an Publisher, Humble Bundle oder an die wechselnden Hilfsorganisationen verteilt wird, obliegt euch ganz allein. So könnt ihr alles den helfenden Firmen geben, es irgendwie aufteilen oder aber komplett alles den Publisher bzw. den Machern von Humble Bundle zukommen lassen.

Eine gute Sache wie wir finden, was haltet ihr davon? Auch schonmal mal gekauft bzw. gespendet?

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , , ,


Über den Autor

Hat mit 6 Jahren seine erste Konsole vom grossen Bruder geschenkt bekommen womit sein Schicksal besiegelt wurde. Mag ausser Sportspielen eigentlich alles unter der Sonne, solang es einen packt. Am liebsten aber nicht all zu rohe Rollenspielkost sowie Action-Adventures und definitiv Halo. Hasst auf Touchscreen emulierte Joysticks/Tasten und schwört auf den Controller...bis jetzt.



Back to Top ↑