News GTA IV - Virtualizer, Oculus Rift

Veröffentlicht am 28. November 2013 von William Eichele

0

Lauft durch Liberty City

Eine deutsche Firma stellt ihre eigene Technology für virtuelle Realität auf eine ganz eigene Art vor. Mit dem Virtualizer von Cyberith, werden die eigenen Bewegungen mit einem mulitdirektionalen Laufband übertragen. Der sogenannte Virtualizer kann aber nicht nur fürs Steh Vergnügen benutzt werden, sitzen geht genauso. In der Demo präsentieren Sie Ihr Produkt in einer modifizierten Version von GTA IV. In dieser steuert ihr Nico Bellic via Laufband, seht  das ganze dann via Occulus Rift und fürs Lenken von Automobilen gibts dazu noch ne Wii-Mote. Wie das ganze in Aktion aussieht, könnt ihr im folgenden Video betrachten.

 

Weitere Beiträge zum Thema: , , , ,


Über den Autor

Hat mit 6 Jahren seine erste Konsole vom grossen Bruder geschenkt bekommen womit sein Schicksal besiegelt wurde. Mag ausser Sportspielen eigentlich alles unter der Sonne, solang es einen packt. Am liebsten aber nicht all zu rohe Rollenspielkost sowie Action-Adventures und definitiv Halo. Hasst auf Touchscreen emulierte Joysticks/Tasten und schwört auf den Controller...bis jetzt.



Back to Top ↑