News Minecraft

Veröffentlicht am 15. September 2014 von Michel Blind

0

Microsoft krallt sich Minecraft für 2.5 Milliarden

Und jetzt ist es tatsächlich offiziell: Microsoft kauft für rund 2.5 Milliarden US-Dollar den schwedischen Entwickler Mojang auf. Laut Microsoft sei die Marke aber nicht in Gefahr und soll auch weiterhin Fremdplattforme wie die PlayStation oder Android supporten.

Desweiteren teilt der Chef der Entwicklerbude, Markus “Notch” Persson, die Firma zu verlassen.

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , , ,


Über den Autor

Besitzt fast jede gängige Konsole, verbringt aber die meiste Zeit vor seinen Nintendo-Geräten. Er sammelt Pokébälle und jeden Mist, den man in versteckten Truhen findet. In Racing-Games, besonders in Mario Kart, macht ihm keiner was vor. Deckt sich wie verrückt mit Figuren aus der Gamewelt ein, mit starker Auswirkung auf sein Portemonnaie. Motto: Still Alive! (PSN: Benjiix4 / WiiU: Benjiix)



Back to Top ↑