News Nintendo

Veröffentlicht am 26. April 2012 von Corina Ulmann

0

Nintendo – Verlust von 530 Millionen Dollar

Dass sich in der Videospielbranche einiges am verändern ist merken nicht nur die Gamer selber sondern auch die grossen Konzerne. So auch Nintendo welcher nun die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres veröffentlichte. Denn dieser machte einen Verlust von 530 Millionen Dollar.

Vor allem die Hardware konnte nicht den gewünschten Umsatz erzielen.
Nintendo 3DS verkaufte sich in dem Zeitraum vom April 2011 bis März 2012 weltweit 13.51 Millionen Mal, die Hardware der DS-Familie verkaufte sich weltweit noch 5.1 Millionen Mal und die Wii konnte 9.84 Millionen Mal verkauft werden. Obwohl es sich nach eine Menge anhört, hat sich Nintendo doch etwas mehr erhofft.

Gerechnet wurde beim Nintendo 3DS mit 14 Millionen, bei den Nintendo DS mit 5.5 Millionen und bei der Wii mit 10 Millionen verkauften Exemplare.

“Obwohl wir ein schlechtes Verkaufsjahr hinter uns haben, wird der Nintendo 3DS und die weltweite Veröffentlichung der Wii U die Firma zurück in ein profitables Jahr bringen.” Heisst es aus dem Hause Nintendo.

Mehr über das Geschäftsjahr von Nintendo lest ihr hier.

Weitere Beiträge zum Thema: , , , ,


Über den Autor

Zockt seit der Kindheit auf allem, was ein paar Knöpfe und ein Steuerkreuz hat. Besondere Vorlieben ist alles was Spass macht. Von der Plastikgitarre bis zum coolsten Shooter wird dabei nichts ausgelassen. Alles wird probiert. Gamet seit der GameBoy auf den Markt gekommen ist und ist seit 2006 Mitglied des GameCity Teams. Gaming Motto: Erst zocken, dann urteilen!



Back to Top ↑