Preview I Am Alive

Veröffentlicht am 7. Februar 2012 von Marc Röthlisberger

0

I Am Alive

Lange mussten wir auf I Am Alive warten, denn immer wieder wurde der Release nach hinten verschoben und lange herrschte Unklarheit darüber, wann der Titel erscheinen wird. Nun ist zumindest klar, dass der Downloadtitel für die Xbox vermutlich ab dem 7. März für 1200 Microsoft Points zum Download erhältlich ist. Ob der Arcade Titel dann auch für die PS3 zum runterladen bereitsteht, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. Lasst euch überraschen. Wir haben uns davon aber nicht abschrecken lassen, sondern für euch einen ersten Blick gewagt.

Das letzte grosse Feuerwerk!
Stellt euch vor, der Weltuntergang ist nicht nur länger Spekulation sondern traurige Wahrheit geworden. Ein Erdbeben löscht die Mehrheit der Menschen aus. Ihr seid einer der Glücklichen (oder eben der unglücklichen) die überlebt haben. Ihr wisst nicht, ob eure Familie lebt und müsst es herausfiden. Immerhin könnt ihr behaupten: I Am Alive. Willkommen in der Welt NACH dem Weltuntergang. Doch ihr steigt nicht direkt nach dem Weltuntergang, sondern ca. ein Jahr danach ins Spiel ein. Ein kleiner Auszug aus dem Videotagebuch, welches ihr führt gefällig?: “Für den Flug in den Osten habe ich vier Stunden gebraucht, für die Rückreise zu Fuss – ein Jahr!”

Looking for….
Wie schon erwähnt sucht ihr eure Familie, dass heisst eure Tochter und eure Frau, welche von euch getrennt waren, als das Unglück geschah. Genau diese Suche wird euch durch diverse Dinge erschwert. Zumal hängt über der Stadt Haventon, in der ihr euch befindet, eine Staubwolke, die es euch weder ermöglicht, viel zu sehen noch gut zu atmen. Ausserdem ziehen immer wieder Stürme auf, welche diesen Staub umherschleudern. Doch damit nicht genug, die Stadt liegt in Trümmern und einfaches der Strasse entlangehen könnt ihr vergessen. Eure Mitüberlebenden machen euch die ganze Sache auch nicht gerade leicht. Überfälle und Plünderungen durch Banden bestimmen den Alltag. In dieser Welt müsst ihr zurechtkommen, seid ihr hart genug? Kletterpartien und knallhartes Vorgehen gegen euch bedrohende Banditen sind ein muss. Um euch diese vom Hals zu halten, sind gute Bluffs überlebenswichtig, denn die wissen ja nicht, dass eure Waffe keine Munition besitzt, denn diese ist rar geworden. Setzt eure Kugeln also gut ein! Taktisches Vorgehen ist auf jeden Fall das A und O dieses Spiels.

Ausdauer muss man haben!
Ich hoffe für euch das ihr vor dem Weltuntergang genug Sport getrieben habt und dadurch die nötige Ausdauer besitzt. So kann das wichtige Klettern durchaus zu eurem Tod führen wenn ihr nicht genug Ausdauer besitzt. Diese wird oben angezeigt und durch Essen oder Trinken kann diese jederzeit aufgefüllt werden. Einteilung eurer Ressourcen ist auf jedenfall das Wichtigste für euch. Nutzt Wasser und Nahrung nur, wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Steuertechnisch gibt es nur beim Klettern kleinere Probleme, welche ähnlich sind wie jene in Assassin’s Creed, mit der Ausnahme das ich quasi nicht ins leere springen könnt. Eine gute Sache.

Ich seh nix
Da durch den ständigen Staub und Nebel die Sicht und Umgebung immer etwas getrübt ist, ist es auch einfach die nicht so bestechende Grafik zu übertrumpfen. Soundtechnisch kann sich das Ganze auch hören lassen, so kann euer Pulsschlag doch etwas schneller werden wenn die Musik euch anzeigt das eure Ausdauerreserven sich dem Ende nähern. Die Stimmung wird super eingefangen und bringt die Postapokalypse in euer Wohnzimmer!

Fazit

Ich gebe zu, zuerst habe ich nicht daran gedacht das dieses Spiel ein Downloadtitel ist. Ich habe es von Beginn weg mit einem Vollpreistitel verglichen und habe erst im Nachhinein erfahren das es sich hierbei nur um einen Arcade Titel handelt. Umso mehr überraschte mich, dass dieses Spiel keineswegs abfiel. I Am Alive erinnert sehr an eine Mischung zwischen Assassin's Creed (kletterei) und Heavy Rain (kluge Entscheide fällen). Für mich eine sehr gelungene Mischung bei welcher ich vielleicht bei der Grafik einige Abstriche machen muss. Ansonsten aber sehr gelungen und für den Geringen Preis könnt ihr eigentlich nichts falsch machen wenn ihr dieses Spiel kauft. Und wer weiss, vielleicht benötigt ihr dieses Spiel als Survival Guide wenn ihr euch im Januar 2013 wiederfindet!

4


Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


Über den Autor

Marc ist unsere Sportskanone - in zweierlei Hinsicht. Sportspiele sind seine Leidenschaft (und wir chancenlos) und Kanonen bedient er virtuell absolut zielgenau. Angefangen hat er mit Super Mario, mittlerweile zockt er quer durchs Beet alles. Ausser Prügelgames... die Memme! Spruch: "Früehner bin ich ihbildet gsi, hüt weiss ich das ich de best bin!!"



Back to Top ↑