Testlabor Adventure Time

Veröffentlicht am 24. April 2014 von Adrian Dermon

0

Adventure Time: Hey Ice King! Why’d you steal our garbage?!!

Die Zeichentrickserie Adventure Time läuft auf Cartoon Network und wird hier somit nur wirklichen Fans ein Begriff sein. Um es kurz zu sagen, geht es um einen Jungen und einen sprechenden Hund namens Finn und Jake. Sehr amerikanisch ist auch der Humor und auch das Design wird nicht jedem gefallen. Wer auf schrägen Humor à la Ren und Stimpy steht, wird aber diese Serie sicherlich mögen. Nun gibt es für den 3DS das offizielle Spiel zum herunterladen und die Macher versuchten alles, um der Serie gerecht zu werden, mit geteiltem Erfolg

Warum Ice King Warum?
Der Titel Adventure Time: Hey Ice King! Why’d you steal our garbage?!! erzählt bereits, um was es im Spiel geht. Der Eiskönig hat den Müll der beiden Freunde gestohlen, warum er das getan hat, weiss er vermutlich selbst nicht. Nun wollen Finn and Jake ihren Müll zurück erobern. Wieso sie das wiederum möchten ist genau so fraglich. Aber hier habt ihr eine Kostprobe vom schrägen Humor der Serie. Dumm nur, dass einige Spieler doch noch ein bisschen mehr Infos oder Ziele möchten, als Müll zurück zu erobern. Wie dem auch sei, ihr geht mit dem Duo los und holt den Müll zurück . Dabei ist das Anfangsbild recht gut. Die Grafik bleibt dem Stil der Serie treu und auch der Humor bzw. die witzigen Dialoge mit den verschiedenen Charakteren, die ihr trefft, versprühen viel Charme. Nett ist auch die Idee, dass das Spiel eine Mischung aus Rollenspiel und 2D Jump’n Run ist. So läuft ihr über eine Oberweltkarte und bei Wäldern, Städten oder Höhlen wechselt es in eine 2D Jump’n Run Ansicht und verkloppt dann die Gegner mit Waffen und Spezialattacken. Das Ganze erinnert an Zelda 2, was eher den Älteren unter euch ein Begriff sein wird. Im weiteren Verlauf findet ihr verschieden Items oder levelt euch selbst auf. Dazu kann sich der Hund auch in verschiedene Formen verwandeln, was euch Hindernisse besser überqueren lässt. Das Gesamtpaket würde also stimmen und trotzdem gibt es einfach zu viele Punkte, die den Spielspass trüben.

Der Funke springt nicht über
Der Humor ist und muss nicht jedermanns Sache sein, dennoch gibt es einfach zu wenige Ereignisse, die wirklich gross zum Lachen einladen. Das grösste Problem ist aber eigentlich die nette Idee mit dem Gameplay. Das Spiel ist in jeder Situation viel zu leicht und relativ eintönig. Die Oberweltkarte ist karg und nicht gerade sehenswert, was sich auch oftmals in den 2D Levels weiterzieht. Dazu sind die Feinde viel zu einfach und die Items dazu nochmals um einiges stärker, so dass es keine Mühe macht die Missionen zu meistern. Ausserdem ist es nur denen unter euch anzuraten, die der englischen Sprache mächtig sind, da es keine Deutschfassung gibt. Leider machen diese Punkte es aus, dass es nur für Fans wirklich empfehlenswert ist.

 

 

 

Fazit

Fans von Adventure Time werden dank den netten Ideen und der wirklich gut adaptierten Witze aus der Serie ihre Freude haben. Auch die Mischung aus Jump'n Run mit Rollenspielfeeling hat mir gut gefallen. Leider ist alles zu einfach und die zuerst lustige Idee der Geschichte verliert schnell seinen Reiz. Deshalb ist es wirklich nur für Fans wirklich empfehlenswert, ein Must Have ist es sicher nicht.

60%

Schräg aber zu simpel


Leserwertung: 0

Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


Über den Autor

Als Kind süchtig, als Jugendlicher ein Nerd und jetzt nur noch ein Liebhaber der Kunst der Videospiele. Adrian machte in seinem Leben alle Zyklen eines Gamers durch und war immer der Nintendo und der Sony Konsolen treu. Seine Stärke sind Sportspiele. Aber einem guten Spiel aus anderen Genres ist er nie abgeneigt. Häufigster Spruch beim Spielen: Schleichen kann man, wenn man tot ist.



Back to Top ↑