Testlabor randals-monday

Veröffentlicht am 14. November 2014 von Yasmin Zattal

0

Randal’s Monday

Gefangen in einer Zeitschleife. Für immer Montag, der absolute Albtraum.
Kannst du Randal helfen auszubrechen und den Lauf der Geschichte zu ändern?

Forever Monday
Ingame spielst du Randal Hicks, ein spezieller Typ, mit nicht so netten Eigenschaften und einem wilden Lebensstil. Alles beginnt an einem schicksalhaften Sonntagabend. Dein bester Freund, seine Freundin – inzwischen Verlobte – und du treffen sich in eurer Stammbar. Zuerst läuft alles gut. Ihr feiert die frisch Verlobten mit ein paar Drinks. – Ein paar zu viel. Du und dein Freund im Hinterhof. Er kotzt sich die Seele aus dem Leib und verliert seinen Ring und seinen Geldbeutel. Randal, veranlagt dazu, Leute zu beklauen, hat natürlich nichts besseres im Sinn, als diese persönlichen Gegenstände einzupacken. Und weil nach dem Gesetz des Karmas dem schlechtes passiert, der schlechtes tut, kommt ein ziemlich übler Montag auf Randal zu. Er verliert seinen Job, kann seine bereits drei Monate überfällige Miete nicht bezahlen, weshalb er auf die “geniale” Idee kommt den Ring zu verkaufen. Ok. Geldproblem gelöst. Miete bezahlt. Zwar immer noch ohne Job, aber da macht er sich noch keine Gedanken darüber. Geht schlafen – und baaaam! Am nächsten Tag ist… eben NICHT Dienstag. Nochmal von vorne. Immernoch kein Job. Miete bezahlt. – aber etwas ist anders. Es ist wieder Montag. Doch das ist nicht alles. Dein bester Freund ist tot. Eskalationen über Eskalationen, nichts ist mehr wie vorher. Es wird Zeit einen Weg aus diesem, sich immer wiederholenden, Drama zu finden. Hilf Randal dabei!

Die schicksalhafte Nacht!

Wem man so begegnet
Oben im Bild seht ihr die drei Hauptpersonen Randall Hicks zur linken, gefolgt von seinem Freund Matt Griffin im grünen Hemd und seiner Freundin Sally Thompson. Weiter begegnen euch im Spiel aber diverse tolle Charaktere, die ihr unbedingt alle mal treffen solltet. Von der unglücklich in Randal verliebten Barlady bis hin zum Inspektor, welcher Männern, die er nicht mag, Frauennamen gibt. Oder dem Mercury Cola süchtigen Händler. Aber das sind nur ein paar wenige aus der verrückten Welt von Randal. Seht am besten selbst!

Von Reaper bis Priester ist alles vertreten!

Gameplay
Randals Monday gehört in die Kategorie Click-and-Point Adventure. Falls euch das nichts sagen sollte, könnte man es als eine Art interaktive Geschichte beschreiben. Ihr erlebt hautnah, womit oder wogegen Randal jeden Montag aufs neue zu kämpfen hat und könnt ihn per Mausklick auf seinem Leidensweg begleiten. Aber nur hirnlos rumklicken ist damit nicht gemeint. Um gewisse Dinge im Leben zu erreichen, muss man sich richtig anstrengen! Und genau so ist es in diesem Game. Es gibt einige Logik-Rätsel zu lösen. Obwohl – nicht alles hier hat mit Logik zu tun. Vielleicht braucht es auch einfach ein wenig Kreativität oder verrücktes Genie, um vorwärts zu kommen. Sammelt Gegenstände, kombiniert die Passenden und benutzt sie im richtigen Augenblick. Zudem ist es auch immer sehr wichtig zu überlegen, was man den Menschen und anderen Wesen um sich herum sagt. Je nach Verhalten ändert sich deine Story oder du bleibst weiter in der Zeitschleife stecken.

Dialoge, Stimmen und Musik
Was in diesem Spiel ganz besonders hervorsticht sind die wunderbar witzigen Dialoge. Klar, der Tod des besten Freundes ist definitiv kein Grund zum Lachen, die restliche Story insgesamt aber umso mehr. Es gibt von derben zu leicht perversen bis hin zu Andeutungen und Anlehnungen an Serien und Games ziemlich alles an Sprüchen zu hören. Auch die Antwortmöglichkeiten, die einem gegeben sind, sind wirklich sehr kreativ. Es wird einem nie langweilig. Die Charaktere haben synchronisierte Stimmen und verleihen so der ganzen Geschichte viel mehr leben. Find ich toll! Die Musik im Hintergrund ist stimmig, aber fällt nicht zu stark auf, was auch gut so passt. Sie lenkt nicht weiter ab und nervt auch nicht.

Optik
Mit der vielfalt an Charakteren gibt es wahrscheinlich für jeden Geschmack etwas in diesem Game. Es sind gezeichnete Figuren genauso wie Hintergründe, die aber durch Animationen zum Leben erwachen. Zwischendurch in Schlüsselszenen sind sogar kleine Filmsequenzen. Alles in allem finde ich die Optik sehr ansprechend. Wenn man ganz genau aufpasst, fallen den Gamern oder Geeks vielleicht ein paar Eastereggs oder Referenzen zu anderen Games und Serien auf, die zu noch mehr Spielspass führen. Haltet also die Augen offen!

Noch nicht genug?
Ihr wollt mehr? Dann zieht euch diesen Trailer rein:

Mehr Infos?
Für alle die noch unsicher sind, mein Tipp – nicht überlegen – spielen! Und wenn das noch nicht reicht für den finalen Entscheid findet ihr hier auf der Website noch alles mögliche, was euch garantiert überzeugen wird: hier gehts zur Website von Randal’s Monday!
Ich wünsche euch viel Spass bei diesem Abenteuer der Extraklasse.

Möge die Macht mit dir sein!

Fazit

In Randals Monday gibt es keine Zeit zu verlieren. Jeden Montag aufs neue ereignet sich Tragödie um Tragödie. Aber können denn Tragödien überhaupt witzig sein? In diesem Game schon! Probier es aus und während dem ganzen Spiel wird ein Grinsen auf deinem Gesicht zu sehen sein. Ausser du hängst bei Rätseln fest. Diese sind zum Teil nicht so einfach oder mit klar ersichtlichen Lösungswegen gekennzeichnet. Aber wo ein Wille ist, ist ein Weg! Also suchen und ausprobieren was das Zeug hält. Manchmal ist die seltsamste Idee genau die Richtige! Nicht verzweifeln, je weiter du kommst, umso besser wird es. Rette deinen Freund und mach dem Montag den gar aus! Viel Spass dabei! :)

88%

Zeit zu handeln!


Leserwertung: 0

Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


Über den Autor

Die erste Konsole, ein Gameboy Pocket in gelb. Die ersten Games, Pokemon blaue Edition, Bomberman Pocket und Kirby. Einmal begonnen mit gaming, dann niemehr aufgehört. :) Heute zockt sie am liebsten diverse Indie-Games auf Steam oder das online Game League of Legends. Inzwischen auch diverse Games auf der PS3. Wenn Sie unterwegs ist auch mal irgendwas auf dem 3DS oder der PS Vita.



Back to Top ↑