Testlabor SingStar: Ultimate Party

Veröffentlicht am 9. Dezember 2014 von Marc Röthlisberger

0

SingStar: Ultimate Party

SingStar feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Bestehen und bringt mit SingStar Ultimate Party erstmals ein Singspiel für die PlayStation 4 auf den Markt. Soviel darf schon mal gesagt werden, viel hat sich nicht verändert, aber leider Wesentliches!

Reise durch die Charts
Wir durften leider nicht die deutschsprachige Version des neuen SingStar testen sondern mussten uns auf die UK-Version beschränken. Doch trotzdem ging die Reise einmal quer durch die Charts. Unten aufgeführt, die Liste der Songs, die auf der Disc sind:

  • Avicii – ‘Hey Brother’
  • Bridgit Mendler – ‘Ready Or Not’
  • Carly Rae Jepsen – ‘Call Me Maybe’
  • Clean Bandit Feat. Jess Glynne – ‘Rather Be’
  • Coldplay – ‘Magic’
  • Demi Lovato – ‘Let It Go’
  • Disclosure Feat. AlunaGeorge – ‘White Noise’
  • Ed Sheeran – ‘Lego House’
  • Ellie Goulding – ‘Burn’
  • Icona Pop Feat. Charli XCX – ‘I Love It’
  • John Newman – ‘Love Me Again’
  • Kylie Minogue – ‘Can’t Get You Out Of My Head’
  • Lady Gaga – ‘Born This Way’
  • Lionel Richie – ‘Hello’
  • Lorde – ‘Royals’
  • Naughty Boy Feat. Sam Smith – ‘La La La’
  • Olly Murs – ‘Dear Darlin”
  • One Direction – ‘Best Song Ever’
  • One Republic – ‘Counting Stars’
  • P!nk Feat. Nate Ruess – ‘Just Give Me A Reason’
  • Paramore – ‘Still Into You’
  • Pet Shop Boys & Dusty Springfield – ‘What Have I Done To Deserve This?’
  • Pharrell Williams – ‘Happy’
  • Plan B – ‘She Said’
  • Selena Gomez – ‘Come And Get It’
  • Swedish House Mafia Feat. John Martin – ‘Don’t You Worry Child’
  • The Lumineers – ‘Ho Hey’
  • TLC – ‘No Scrubs’
  • Train – ‘Drive By’

Wer also Pop mag, kommt hier sicher nicht zu kurz. So sind auch einige ältere Pop-Schmankerl mit von der Partie. Ansonsten hat sich aber bei SingStar nicht wahnsinnig viel verändert, wieso auch? Ich habe auch mit diesem SingStar einige coole Abende verbracht und nicht nur dank dessen, dass  hie und da Alkohol geflossen ist (nein, nicht für mich, eher für die Anderen, die meinen schrecklichen Gesang ertragen mussten). Ein grosser Wermutstropfen für mich: Der Party Mode wurde aus dem Spiel genommen, das war früher der Modus, in dem zwei Teams gegeneinander antreten konnten. Schade, denn genau dies war für meine Freunde und mich immer das Salz in der Suppe. Ohne kleinen Konkurrenzkampf ist der Spass einfach nur halb so gross!

Mein Handy ist auch ein Mikro
Neu könnt ihr euer Smartphone ganz  einfach und unkompliziert in ein Mikro verwandeln. Das einzige was dazu benötigt wird, ist die SingStar App. Eine eigentlich gute Alternative für teure Mikrofone, doch für mich einfach schlecht umgesetzt. Einerseits finde ich es einfach immer gut ein Mikro in der Hand zu halten, andererseits war die Genauigkeit meines Handys lausig oder besser gesagt die des „Mikros“. So hat es Phasenweise keinen Ton meinerseits erkannt, dies während einer ganzen Strophe und obwohl ich ziemlich laut gesungen habe (an dieser Stelle eine öffentliche Entschuldigung an meine Nachbarn!)

Shopping im Singstore
Über Jahre hinweg habe ich immer mal wieder SingStar gespielt und auch schon einige epische Abende erlebt. So habe ich mir zeitweise auch immer wieder Songs aus dem SingStore gekauft. Doch zu meinem, sagen wir’s wie’s ist, entsetzen, musste ich feststellen, dass viele meiner gekauften Songs einfach nicht mehr existierten. Sony hat zwar bekanntgegeben, dass dies noch beseitigt wird, aber wann genau ist unklar. Demnach konnte ich beispielsweise alle Hits, die ich auf Schweizerdeutsch gekauft hatte, vergessen, denn Schweizerdeutsch ist nicht mehr! Und auch viele andere meiner gekauften Favoriten sind im Jenseits verschwunden. Schade, denn immerhin habe ich anno dazumal einiges an Geld dafür hingelegt. Mir ist nicht ganz klar, was die Macher von SingStar mit diesen Aktionen bezwecken wollten. Die wenigen Songs, die ich dennoch runterladen konnte, musste ich jeweils einzeln anklicken und suchen – es gibt also keinen “alle gekauften Songs importieren”-Button.

 

Fazit

Gesang ist wohl eines der ältesten Unterhaltungselemente der Menschheit. Kein Wunder also, hatte SingStar bisher immer sehr grossen Erfolg. Doch nun sollte einiges verbessert werden - für mich steht fest, da wurde, wie man so schön sagt, verschlimmbessert. Es sind nicht alle Songs abrufbar, die ich früher gekauft habe, die Mikros auf den Handys funktionieren nur bedingt und zu schlechter Letzt wurde der Party Modus entfernt. Das einzige was bleibt: Karaoke singen mit Freunden macht trotzdem Spass!

60%

Schräge Töne!


Leserwertung: 0

Weitere Beiträge zum Thema: , , , ,


Über den Autor

Marc ist unsere Sportskanone - in zweierlei Hinsicht. Sportspiele sind seine Leidenschaft (und wir chancenlos) und Kanonen bedient er virtuell absolut zielgenau. Angefangen hat er mit Super Mario, mittlerweile zockt er quer durchs Beet alles. Ausser Prügelgames... die Memme! Spruch: "Früehner bin ich ihbildet gsi, hüt weiss ich das ich de best bin!!"



Back to Top ↑