Testlabor The Walking Dead Michonne Episode 1 Titelbild

Veröffentlicht am 16. Mai 2016 von Yasmin Zattal

0

The Walking Dead Michonne Part1

Lust dich durch Horden von Zombies zu kämpfen? Mit einem Badass Samuraischwert? Dann spiele als Michonne und überlebe eine gnadenlose Welt voller Tod, Verrat und Betrug. Es gibt nur wenige Menschen auf die man sich verlassen kann. Wem wirst du trauen?

Story
Du spielst Michonne, eine junge Frau inmitten der Zombieapokalypse. Du bist schon weit gekommen. Hast einiges gesehen und miterlebt. Bist geplagt von Halluzinationen. Zwei Kinder verfolgen dich in deinen Träumen genauso wie im echten Leben. Es sind deine Kinder. Oder besser gesagt sie waren es. Allein, umzingelt von Zombies und ohne Hoffnung passiert es schon manchmal dass man aufgeben möchte. Doch als es bei dir soweit ist tritt Pete in dein Leben. Ein freundlicher Mann der mit seinen Jungs auf einem Boot im Meer herumtreibt. Er rettet dich und nimmt dich mit auf Tour. Weg von den Zombies. Auf der Suche nach vielleicht noch lebenden Freunden. Vielleicht macht weiterleben ja doch noch Sinn. Helfen schadet nie. Du bist schliesslich eine begnadete Kämpferin. Gemeinsam begebt ihr euch auf die Suche. Du und Pete. Der Rest der Crew hält auf dem Boot die Stellung. Auf eurer Tour an Land begegnet Ihr Zombies, genauso wie Menschen die plündern und töten. Und einige die euch das Leben schwer machen. Mach das beste draus und überlebe!

Gameplay
Ich habe die PC-Version die auf Steam erhältlich ist gespielt. Eigentlich würde das Spiel mit Controller spielbar sein, dies hat aber bei mir nicht ganz geklappt. Kann aber auch ein Hardware-Problem meinerseits gewesen sein. Deshalb habe ich das Game per Maus und Tastatur gespielt und muss sagen es war eine ziemliche Herausforderung! Vorallem in Kampf-Situationen in denen man schnell handeln muss habe ich den einen und anderen Tasten wahrscheinlich weh getan beim highspeed tippen. Abgesehen davon bevorzuge ich einfach die Controllersteuerung bei Telltale Games. Aber dies ist Geschmacksache. Grundsätzlich bewegt man seinen Charakter durch die Welt, kann mit Nebencharakteren Gespräche führen um mehr zu erfahren oder seine Umgebung entdecken. Hin und wieder muss man Gegenstände finden und in den richtigen Situationen zur Hand haben. Und dann gibt es noch die Kämpfe und weitere actiongeladene Szenen in denen jeder Tastendruck sitzen muss. Verpasst du deinen Einsatz gibt’s Mittagessen für Zombies. Also dich. Game Over und so. Also pass gut auf und trainiere deine Augen und Hand Koordination.

Entscheidungen
Der wahrscheinlich prägendste Teil in jedem Telltale Game sind die Entscheidungen. Dort beginnt der Spass! – Oder das Leid. In Schlüsselsituationen aber auch in Gesprächen hast du immer die Wahl wie du dich als Michonne verhältst. Kooperation? Gegenwehr? Leben? Sterben? Lügen oder die Wahrheit sagen? Egal was du tust die Konsequenzen werden folgen. Sei dir dessen bewusst. Zudem gibt es hier einen grossen Wiederspiel-Faktor. Es ist sehr spannend zu sehen was passiert wäre, wenn du irgendwas anders gemacht hättest.

Und weiter geht’s!
Die Walking Dead Serie rund um Michonne’s Abenteuer ist dreiteilig. Dies war der Review zum ersten Teil. Die beiden weiteren sind bereits erhältlich und Reviews dazu folgen. Bis dahin viel Spass mit dem Trailer zur Game-Episode 1: In too deep.

Trailer:

Viel Spass beim überleben!

Fazit

Auch hier hat Telltale wiedermal einen tollen Start hingelegt. Wer die vorhergehenden Walking Dead Games mochte wird auch Michonne's Story mögen! Bisher scheint die Story ziemlich losgelöst von den anderen zwei Games zu sein, was heisst dass man dieses Game auch ohne Vorkenntnisse problemlos verstehen kann. Hin und wieder gibt es Momente in denen man mehr Action vertragen könnte. Aber entdecken und mit Menschen reden treibt nunmal die Story voran! Bleib dran und kämpfe mit Michonne und Pete gegen jede aussichtslose Situation. Oder Zombies! Viel Spass dabei!

80%

Zeigs den Zombies!


Leserwertung: 0

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , , ,


Über den Autor

Die erste Konsole, ein Gameboy Pocket in gelb. Die ersten Games, Pokemon blaue Edition, Bomberman Pocket und Kirby. Einmal begonnen mit gaming, dann niemehr aufgehört. :) Heute zockt sie am liebsten diverse Indie-Games auf Steam oder das online Game League of Legends. Inzwischen auch diverse Games auf der PS3. Wenn Sie unterwegs ist auch mal irgendwas auf dem 3DS oder der PS Vita.



Back to Top ↑