Testlabor Town of Salem Titelbild

Veröffentlicht am 7. April 2016 von Yasmin Zattal

0

Town of Salem

Es war einmal… Nein! Keine Prinzessin welche von einem Prinzen – oder einem Mario gerettet werden musste. Hier gehts um ein Dorf in dem Mörder hausen. Und Vampire. Und Verrückte die als einziges Ziel die öffentliche Exekution haben. – Wer wirst du sein in all diesem Chaos?

Und noch wichtiger: Wirst du überleben?

Die Story
Du bist ein Bewohner des Dorfes Salem. Eigentlich ist es ganz friedlich hier bis du eines Morgens aufwächst und ihn entdeckst, einen Toten! Wer wars? Dein Nachbar? Die nette Lady vom Haus gegenüber? Oder am Ende du selbst? Ab sofort ist es hier nicht mehr sicher. Du kannst keinem mehr trauen. Darum findet nach jedem Mord im Dorf eine Besprechung statt. Jeder erzählt von seinen Erkenntnissen und Vermutungen. Wenn alles besprochen ist findet eine Abstimmung statt. Es wird für einen möglichen Mörder gevotet. Doch war diese Person es wirklich? Oder stimmt es, dass er in Wirklichkeit der liebe Doktor war welcher dem Dorf nur helfen wollte? Schuldig oder nicht, jeden Tag wird jemand gehängt. So geht das töten weiter. Nachts in der Wohnung nebenan und Tagsüber hängt jemand am Galgen. Dein Ziel: Überlebe allein oder mit deiner Gruppe. Deine Gegner? Alle anderen. Traue niemandem.

Dein Dorf ist gerade dabei jemanden zu hängen.

Die Charaktere
Es gibt sehr viele Rollen in Town of Salem und alle einzeln aufzuzählen wäre zu langweilig. Darum hier die grobe Unterteilung:

Dorfbewohner
Es gibt den allmächtigen Bürgermeister mit seinen 3 Stimmen beim Voting, den lebensrettenden Doktor, das mit Toten sprechende Medium, die bezaubernde Lady, den Sheriff und noch viele weitere Rollen welche alle miteinander überleben wollen im Kampf gegen das Böse im Dorf.

Die Mafia
Wie man sich denken kann haben diese Kerle nichts Gutes im Sinn. Der Pate persönlich und seine Handlanger haben nur ein Ziel – alle auslöschen welche sich gegen die Mafia stellen. Hierbei gibt es verschiedene Tricks nicht erwischt zu werden. Einer kann den Mordschauplatz so verändern, dass die Leiche unkenntlich und dessen letzter Wille verfälscht am Tatort liegt. Andere können einem Unschuldigen die Schuld anhängen, dann gibts noch die, welche anderen solch eine Angst einflössen, dass diese kein Wort rausbringen wenns darum geht zu besprechen wer wohl schuldig sein könnte.

Vampire
Nein diese hier schimmern nicht im Sonnenlicht! Als Vampir gehst du Nachts deinen Blutdurst stillen. Dein natürlicher Feind ist der Vampirjäger und alle Dorfbewohner welche Ressistent gegen deinen Vampir-Virus sind. Mit jedem Biss hast du die Möglichkeit einen weiteren Dorfbewohner auf die dunkle Seite zu ziehen und zu einem der deinen zu machen. Wenn am Ende nichts ausser Vampire da stehen gewinnst du.

Die Einzelkämpfer
Es gibt einen Amnesie-Patienten welcher sich erst später daran erinnert welche Rolle er eigentlich spielt und einen Überlebenskämpfer der einfach nur eins will: am Schluss noch da stehen. Lebendig. Weiter gibt es einen fiesen Scharfrichter der unbedingt eine bestimmte Person hängen sehen will. Und einen Verrückten der dringend gehängt werden möchte. Dann noch die Hexe welche jede Nacht eine Person nach ihrem Willen kontrolliert und weder für die Guten noch die Bösen ist. Schwer haben es auch die Werwölfe, Serienkiller und die Brandstifter. Alle drei wollen das gesamte Dorf tot sehen. Ausser sich selbst natürlich. Eins gegen alle sozusagen.

Gameplay
Das Gameplay ist ziemlich einfach. Tagsüber chattest du mit deinen Mitspielern. Hilfst dem Dorf oder verbreitest Lügen und Gerüchte je nach Rolle die du spielst. Dann kannst du für den Tod eines Spielers voten. Nachts hoffst du, dass du überlebst oder führst deine Aktion aus. Auch wichtig ist, dass du deinen letzten Willen schreibst. Nur für den Fall, dass du die Nacht nicht überlebst. Dort drin vermerkst du deine Beobachtungen oder hängst deinen eigenen Mord jemand Unschuldigem an oder du hinterlässt einfach ein paar coole letzte Worte. Zum Spielen ist dieses Game sehr simpel. Die Herausforderung ist eher mental, weil man jederzeit überlegen muss wie man mit seiner Rolle am längsten überlebt. Wichtig ist auch wem man vertraut und dass man nach Ausschlussverfahren überlegt wer der Überlebenden welche Rolle spielen könnte.

Trailer

Letzte Worte
Ich persönlich habe das Game günstig auf Steam erworben. Habe aber online gelesen, dass man Town of Salem auch kostenlos als Browsergame zocken könnte. Nur falls jemand sein Geld sparen möchte. Wenn wir gerade beim Thema Geld sind, Ingame kann man sein Geld für coolere Häuser oder Dorfbewohner und weiteren optionalen Stuff ausgeben wenn man dies möchte. Ich wünsche euch viel Spass im Kampf ums überleben!

Fazit

Vorneweg: Wenn du kein Englisch verstehst solltest du die Finger von diesem Game lassen. Falls dus kannst - pass auf, dieses Game macht süchtig! Egal ob Gut oder Böse - überleben wollen alle. Es gibt Spielrunden da stirbt man bereits in Runde 1. Was aber nicht heissen muss dass man bereits verloren hat! Man kann als Toter mit dem Medium sprechen oder wenn man in einem Team spielt darauf hoffen dass die Mitspieler das Spiel trotzdem gewinnen. Mit der Zeit entwickelt man Spass an gewissen Rollen und findet andere eher langweilig. So oder so hat jeder einzelne Dorfbewohner seine individuelle Aufgabe zu erfüllen. Erfüll deine und Gewinne! Viel Spass dabei!

74%

Der Mordsspass!


Leserwertung: 4.3

Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


Über den Autor

Die erste Konsole, ein Gameboy Pocket in gelb. Die ersten Games, Pokemon blaue Edition, Bomberman Pocket und Kirby. Einmal begonnen mit gaming, dann niemehr aufgehört. :) Heute zockt sie am liebsten diverse Indie-Games auf Steam oder das online Game League of Legends. Inzwischen auch diverse Games auf der PS3. Wenn Sie unterwegs ist auch mal irgendwas auf dem 3DS oder der PS Vita.



Back to Top ↑